AuthorCarinaKochtCategoryDifficultyBeginner

Total Time40 mins

Rezept drucken


Zuckerfreie Orangenmuffins
MIT und OHNE Thermomix®

Diese kleinen Leckerbissen kann man direkt mit ins Osternest packen!
Sie können ohne Reue vernascht werden, weil sie wieder zuckerfrei und sehr kalorien - und fettarm sind!
Ich habe neben Vollkornmehl und geriebene Mandeln auch Karotten und Apfel mit in meine Teigkreation gegeben,somit enthalten sie auch tolle Nährwerte und Vitamine!

Für das Topping habe ich eine Creme aus Qimiq und Skyr kreiert!

|Werbung| Qimiq: ich kenne diese natürliche, fettreduzierte Sahnealternative bereits von meiner Mama, sie hat das tolle Produkt früher schon immer zum Backen und Verfeinern verwendet!
Ich wollte dieses Traditionsprodukt unbedingt wieder ausprobieren und hochleben lassen! 

Qimiq besteht zu 99% aus heimischer Milch! Durch den Anteil von 1% Speisegelantine (aus Rind) gelingen die Cremekonsistenzen perfekt! Sowohl für süße, aber auch pikante Speisen! Viele weitere Infos findet ihr unter www.qimiq.com

Viel Spaß beim Naschen - ihr könnt euch das Rezept am Besten gleich ausdrucken oder abspeichern unter dem Link 'Rezept drucken'!

Zutaten
für 8 Stück

Teig
160g Karotten
1/2 Apfel
3 Eier
150g Erythrit
200g Dinkelvollkornmehl
100g Mandeln gemahlen
1 EL Backpulver
1 EL Orangenabtrieb

Creme
125g Qimiq classic
125g Skyr
50g Erythrit
1 TL Orangenabtrieb
1 EL Orangensaft frisch gepresst

Zubereitung
MIT THERMOMIX

1. Karotten und Apfel im Mixtopf 6Sek/St 6 zerkleinern, umfüllen, Mixtopf waschen
2. Eier und Erythrit im Mixtopf mit Rühraufsatz 4Min/ 37°/St 4 cremig schlagen
3. restliche Teigzutaten hinzu und 30Sek/St 4 untermischen
4. Teig in 8 Muffinformen füllen und im vorgeheizten Backrohr bei 175° für 25 Min backen
5. Qimiq im Mixtopf mit Rühraufsatz 10Sek/ St 4 glatt rühren, restliche Creme Zutaten hinzu und 15Sek/St 4 untermischen
6. Creme in einen Spritzsack füllen und im Kühlschrank für 1h fest werden lassen
7. Ausgekühlte Muffins mit der Creme verzieren

OHNE THERMOMIX

1. Karotten und Apfel fein reiben
2. Eier und Erythrit mit einer Küchenmaschine cremig schlagen
3. restliche Teigzutaten hinzu und gut untermischen
4. Teig in 8 Muffinformen füllen und im vorgeheizten Backrohr bei 175° für 25 Min backen
5. Qimiq mit einem Schneebesen glatt rühren, restliche Creme Zutaten hinzu und gut miteinander verrühren
6. Creme in einen Spritzsack füllen und im Kühlschrank für 1h fest werden lassen
7. Ausgekühlte Muffins mit der Creme verzieren

Ingredients

Directions

Osterliche Orangenmuffins
(Visited 650 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert